Seiten

Dienstag, 22. April 2014

Rezi | Flammenmädchen von Samantha Young




Autor - Samantha Young

Originaltitel - Smokeless Fire

Preis - 10,99€

Buchreihe - 1. Teil

Seitenanzahl - 368

Verlag - Darkiss




Das sagt der Klappentext Bislang war Aris größtes Problem die zerbrochene Beziehung zu Charlie, ihrem bestem Freund und ihrer heimlichen Liebe. Doch in der Nacht ihres 18. Geburtstags findet sie sich unvermutet in Mount Qaf wieder, dem Reich der Dschinn. Und nach dem, was sie dort über ihre wahre Herkunft erfährt, hat sie ganz andere Sorgen. Denn plötzlich steckt sie mitten im Machtkampf der Feuergeister. Bodyguard Jai soll sie beschützen. Aber vor wem? Und für wen? Kann Ari dem arroganten jungen Dschinn mit den faszinierenden grünen Augen wirklich trauen? Und warum ist Charlie auf einmal wieder so interessiert an ihr – und ihren neuen Kräften?


Das sagt Mara Ich glaube, Samantha Young ist eigentlich für eher erotisch angehauchte Bücher bekannt, soweit ich das richtig mitbekommen habe, aus diesem Bereich der Literatur bin ich nicht sehr bewandert und ehrlich gesagt, auch kaum interessiert ;) Folglich dürfte dies auch ihr erster YA-Roman sein, was man ihm auch teilweise (ha, was eine Untertreibung! :D) ein wenig anmerkt!

Aber ein Vorteil hat die jahrlange Schreiberfahrung der Autorin auch! - Der Schreibstil! Ich mochte ihn wirklich sehr gerne, komischerweise eher am Anfang des Buches, da war er für mich noch irgendwie individuell und mal etwas "erwachsener", "anspruchsvoller" für ein YA-Roman, wenn ihr versteht, was ich meine! Das ist keineswegs böse gegen andere Autoren gedacht, aber ich habe oft das Gefühl, dass der Schreibstil bei solchen Romanen für Jugenliche eher ein wenig in die Richtung "leicht, frisch, locker" geht und so ein bisschen etwas "erwachseneres" ist doch da auch mal schön ;) Was ich aber eigentlich sagen wollte - aber leider mal wieder total abgedriftet bin *seufz* -, da war ich dann so angetan von dem Schreibstil, aber so gegen Mitte ließ dieser leider ein wenig nach und wurde - wie ich es als Jugendliche doch so schön ausdrücke - "mainstream"! Schade!

Auch so hat das Buch definitiv (Das ist so blöd, kennt ihr dieses Video von TV-Total, wo der eine Typ "denitiv" sagt? Das hat mir die liebe Elle mal gezeigt und seitdem - ich habe auch schon ein paar Freundinnen infiziert hehe - kann ich echt nur noch denitiv sagen xD) wirklich tolle Aspekte, leider driftet es aber mit seiner (ganz wundertollen, das war aber auch SO eine neue Idee!) "Dreierliebesgeschichte" auch wieder ganz schnell ab in die typische Jugendroman-Schiene! 

Dabei ist die Idee des ganzen doch so einzigartig! Dschinns - so etwas habe ich jedenfalls noch nicht gelesen! Und das war auch wirklich das einzigste (Ich bin ein Schwabe; ich darf einzige steigern :P) was wirklich gut umgesetzt war! Die ganze Atmosphäre mit den 7 Kings (warum auch immer man das nicht mit König übersetzen kann ^^) ist Samantha Young gut gelungen und hat mal einen frischen Wind in die ganze Vampir-/Dystopien-/Werwölfe-/Zombieverseuchte YA-Szene gebracht! 

Aber zurück zum entscheidenden Punkt! Denn wie schon gesagt, das war wirklich eines der wenigen Dinge, das mir gefallen hat! Die Charaktere wie Ari oder Jai bilden eine gute Grundlage, jeder hat seine eigene Vergangenheit, aber gleichzeitig ist das dann mit dem Liebesdreieck durch Aris besten Freund Charlie ganz schnell wieder in eine Schublade zu stecken und entwickelt sich dementsprechend sehr klischeehaft! Eine Weiterentwicklung, die mich in irgendeiner Weise überrascht hätte ist deswegen leider nicht zu sehen gewesen!


Alles in allem Das Buch war ... schwierig, sagen wir es einmal so! Eine ganz tolle Idee mit einem riesigen Potential trifft auf das üblische YA-Klischee - leider! Daraus entsteht keineswegs ein total grauenhaftes Leseerlebnis, versteht mich nicht falsch, das Buch liest sich schnell und gut, aber es fehlte mir ein wenig an Individualität, damit das Buch nicht unter all den anderen Büchern untergeht und eigentlich hatte es mit der wunderbaren Welt der Dschinns eine sehr gute Chance darauf! Schade Marmelade! Ich persönlich habe wenig Lust auf den Nachfolger bekommen und werde die Reihe deswegen vermutlich auch nicht weiterverfolgen! - außer ich bekomme wirklich einmal nochmal Lust in die Atmosphäre der Dschinn zu schnuppern ;)



Ihr wollt mehr über mein Bewertungssystem erfahren? Klickt HIER!

Kommentare:

  1. Dschinn ... Dieses Buch erinnert mich an "Flammenblut" von Mina Hepsen. xD
    Schade, dass es sich wieder um die üblichen YA-Klischees dreht. Eigentlich hatte mich das Buch schon angesprochen, aber langsam werde ich nachdenklich. Dreiecksbeziehung? Neeeeee ...

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das kannte ich gar nicht, hab's aber grad mal gegooglet :D Ich hab jetzt aber genug von Dschinns xD
      Jaa ich dachte auch, grade wegen der schönen Idee ... :/
      Alles Liebe,
      Mara

      Löschen
  2. Schade, dass deine Rezi auch nicht so gut ausfällt, anfangs war ich ziemlcih neugierig auf das Buch, aber ich hab bis jetzt noch keine 100 % überzeugte Rezi gelesen, glaube ich zumindest. Dabei hört sich die Idee echt toll an.
    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch scheint keinen so richtig umzuhauen, das stimmt :/ Die Idee finde ich auch immer noch toll :D
      Alles Liebe,
      Mara

      Löschen
  3. Hey =)
    Ich kann deine Kritikpunkte absolut nachvollziehen, mich konnte das Buch auch nicht ganz überzeugen. Trotzdem werde ich mir anschauen, was die Autorin weiterhin damit macht. Es war einer ihrer ersten Versuche in Richtung Fantasy... von mir gibt's noch eine Chance =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi!
      Haha da bin ich ja ganz schön knallhart im Gegensatz zu dir ;) Ich weiß nicht ... ein ganz neuer Fantasy Roman würde mich vielleicht interessieren, aber die Reihe lasse ich lieber Reihe sein ;)
      Alles Liebe!

      Löschen
  4. Schade Marmelade! Ypsilonde. So richtig interessiert hätte mich das Buch jetzt eh nicht... aber ich finde es trotzdem immer schade, wenn aus einer tollen Idee so gar nix werden mag! ._.

    Ich muss noch mal mit verliebten Blicken um mich werfen! Mei, das sieht so schön aus hier, ich mag mich gar nimmer satt sehen! :D Luuuuuuuv it! *herzchenaugensmiley*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade Schokolade! (<-- Das ist eine Alliteration, wie Clärchen mir heute erklärt hat xD) Und das ist aber sooooo oft so, das mit der Idee :(
      Aaaaah bist du süüüß! <3 Danke dir Hannili!<3<3<3

      Löschen