Seiten

Donnerstag, 28. August 2014

Büchrig | Wir beide, irgendwann




Autor - Jay Asher & Carolyn Mackler

Preis - 17,99€

Buchreihe - Einzelband

Seitenanzahl - 400

Verlag - cbt




Das sagt der Klappentext Im Mai 1996 bekommt die 16-jährige Emma ihren ersten Computer geschenkt. Mithilfe ihres besten Freunds Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebook-Seite – 15 Jahre später. Geschockt stellt sie fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. Josh hingegen, bislang alles andere als ein Frauenheld (der erst kürzlich von Emma einen Korb bekommen hat), wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern. Emma ist jedoch nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen. Um das Zusammentreffen mit dem Jungen zu verhindern, der sie später mal unglücklich machen wird, beginnt sie, bewusste Änderungen in der Gegenwart herbeizuführen. Doch der Versuch, in ihr Schicksal einzugreifen und dadurch ihr künftiges Facebook-Profil zu verändern, setzt eine fatale Kettenreaktion in Gang


Das sagt Mara Das Buch hier lag nun wirklich schon jahrelang auf meinem Stapel ungelesener Bücher und ehrlich gesagt, weiß ich auch gar nicht warum. Die Idee der Geschichte fand ich schon immer genial und auch die bunte Aufmachung hat mich total angefixt!

Nun habe ich es endlich geschafft und das Buch beendet! - und zwar mit erfüllten Erwartungen! Dazu muss man aber sagen, dass meine Erwartungen auch nicht wirklich hoch waren;) ich habe ein nettes Vergnügen für zwischendurch erwartet, mit einer netten kleinen Story und durchschnittlichen Charakteren, und genau das haben habe ich auch bekommen!
 Wie ich schon sagte, finde ich das Konzept der Story richtig toll und auch das zeitliche Setting ist mal was anderes und auch super umgesetzt worden, man fühlt sich schon ein wenig in die 90s zurückversetzt - obwohl ich ja dazu sagen muss, dass ich erst Ende der Neunziger das Licht der Welt erblickte, also nicht sehr viel persönliche Erfahrung haben xD!

Die Charaktere fand ich allesamt nett und gut, aber so wirklich beeindruckt haben sie mich nicht, es waren teilweise auch sehr stereotype Typen dabei, die einfach ein wenig klischeehaft waren! Alles in allem aber auf keinem Fall schlecht von den Autoren gemacht! Aber um mich zu beeindrucken hat das nicht gereicht!
Das Buch liest sich auch wunderbar schnell und ist einfach etwas schönes, kleines für zwischendurch!

Alles in allem Was ich damit sagen will: das Buch wird mir nicht total stark in Erinnerung bleiben, hat mir aber ein paar schöne Lesestunden beschert und durch die Lovestory auch mein Herz ein wenig erwärmt!



Ihr wollt mehr über mein Bewertungssystem erfahren? Klickt HIER!

Kommentare:

  1. Huhu^^ ich habe das Buch schon vor ewigen Zeiten gelesen und habe es genau wie du empfunden....
    LG, Anto
    www.itswastedtime.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du:)
      Gut, dass es nicht nur mir so ging;) Ein kleiner Zeitvertreib für zwischendurch, aber mehr nicht;)
      Alles Liebe!

      Löschen
  2. Zumindest Jugendliche werden von diesen ersten Liebesabenteuern und der Neugier auf Sex begeistert sein.

    AntwortenLöschen