Seiten

Mittwoch, 6. November 2013

Rezi | Rette mich vor dir von Tahereh Mafi

Rette mich vor dir von Tahereh Mafi


Originaltitel | Unravel me
Reihe | Ich fürchte mich nicht #2
Geb. mit SU | 16,99€
Seitenanzahl | 416
Verlag | Goldmann
Kaufen?

 



Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des grausamen Regimes entkommen und haben Zuflucht gefunden im Omega Point, dem geheimen Stützpunkt der Rebellen. Hier gibt es andere wie sie mit übernatürlichen Kräften, und zum ersten Mal fühlt Juliette sich nicht mehr als Außgestoßene, als Monster. Doch der Fluch ihrer tödlichen Berührung verfolgt sie auch hier – zumal Adam nicht länger völlig immun dagegen ist. Während ihre Liebe zueinander immer unmöglicher scheint, rückt der Krieg mit dem Reestablishment unaufhaltsam näher. Und mit ihm das Wiedersehen mit dem dunklen und geheimnisvollen Warner, hinter dessen scheinbar gefühlloser Fassade sich so viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat ...


Auf dieses Buch bin ich mit gespaltener Meinung hingegangen. Zum einen war ich von Teil 1 eigentlich doch positiv überrascht, zum anderen aber auch irgendwie nicht. Ihr seht schon: Band 1 und ich waren uns da nie so gut einig! Die Idee sowie Tahereh Mafis Schreibstil und auch ein ganz bestimmter Charakter haben mir damals wirklich sehr gut gefallen, eher weniger die Liebgesgeschichte, Hauptcharakter Juliette und am Ende die Auflösung mit der ganzen X-Men-ähnlichen Sache. Aber hier soll es ja jetzt nicht um den ersten Band dieser Reihe gehen, sondern um die Fortsetzung ;)

Hat mich also Juliette schon im ersten Band wirklich nicht begeistern können und teilweise echt kaltgelassen, so hat sich das in diesem Band einfach nur fortgeführt. Ich bin nämlich leider nach wie vor kein großer Fan von ihr, da mir besonders die Liebeleien zwischen ihr und Adam teilweise richtig auf den Zeiger gingen, da das meiner Meinung nach wirklich übertrieben kitschig dargestellt wurde! Dann noch Mafis zwar schöner, aber wirklich sehr beschreibender und metaphernreicher Schreibstil dazu und man hat Kitsch hoch zehn. Da ich die Beziehung der zwei sowieso schon nicht mochte, mir aber dann wirklich viel zu viele Seiten Liebesgelaber der zwei anhören durfte, war das für mich nicht wirklich unterhaltsam! Es ging mir auch einfach auf die Nerven wie Juliette ohne Adam gar nicht mehr klar denken konnte, ich hatte so das Gefühl die kippt gleich um, wenn er mal nicht im Raum ist :D Okay das ist zwar klar übertrieben, aber das hat mich eben wirklich genervt! Juliette kann ich manchmal einfach nicht verstehen, obwohl ihre Gedankengänge ja sehr ausführlich geschildert sind! Sie ist mir aber einfach nicht sympathisch geworden und ich habe da auch schon alle Hoffnung aufgegeben, dass das in Band 3 besser wird. Ich glaube, wäre da nicht ihre für mich total nicht verständliche übertriebene Liebe zu Adam, den ich absolut nicht leiden kann, er ist mir viel zu einfältig und flach, dann würde ich mich mit ihr viel besser auseinandersetzen können!

Einer der Gründe, warum ich mich aber auf dieses Buch gefreut habe, ist der wundervolle, geheimnisvolle Warner <3 Schon im ersten Band hat mich sein nicht ganz einfaches Wesen total fasziniert, und auch in diesem Band ist das der Autorin sehr gut gelungen.Jetzt erfährt man endlich mehr über ihn, fängt an ihn zu begreifen - aber dann überrascht er einen doch immer wieder! Klingt jetzt zwar sehr negativ, aber Warner hat das Buch für mich wirklich gerettet!

Von der Handlung her war mir die erste Hälfte definitiv viel zu vollgepackt mit Schnulz und Kitsch, erst danach wurde das Geschehen langsam wieder spannend für mich. Dann ließ es sich nämlich endlich wieder leicht und flüssig lesen! Auch wenn ich immer noch kein Fan dieser Idee mit den X-Men-Kräften bin, habe ich gerne über Omega Point gelesen, aber wirklich überzeugen und fesseln konnte mich das Buch leider nicht.

Und nochmal zurück zu Mafis Schreibstil! Ich kann wirklich nur sagen, dass er sehr, sehr einzigartig ist und auch wirklich wunderschön! Doch teilweise wird es mir da manchmal einfach zu viel! Da habe ich keine Lust mir zeilenlange Metaphern durchzulesen und hätte es gerne ein bisschen einfacher ;) Trotzdem ist ihr Schreibstil definitiv besonders! - wenn auch manchmal ZU besonders für mich!


Ich bin mal wieder so gar nicht einig mit mir selbst ... - Das Buch hat für mich viele negative Faktoren gehabt, die aber dann durch einen Charakter mehr oder weniger ausgegleicht wurden und auch die Spannung war gegen Ende wieder da und hat mir Lust auf Band 3 gemacht! Jedoch gab es mir in diesem Buch wirklich zu viel unnötigen Kitsch über Adam und Juliette, die ich leider beide nicht wirklich mag und auch die Spannung hat mir in der ersten Hälfte sehr gefehlt, sodass ich mich etwas durchquälen musste!

Gute zwei Wölkchen!


Ihr wollt mehr über mein Bewertungssystem erfahren? Klickt HIER!

Kommentare:

  1. Marsi ♥
    Na, wer wird denn hier gleich ein kleiner Hater? Nein, ich glaube, du hast ziemlich Recht, deine Meinung stimmt mit vielen anderen überein, Adam & Juliette gehen wohl so ziemlich jedem auf den Zeiger - nur mir nicht ;P Ich les grad wieder den ersten Band, um dann in die Kurzgeschichte einsteigen zu können und wie schon beim ersten Mal finde ich Adam immernoch total süß. Nenn mich schnulzig =D Sonst ist das bei mir ja a ned so arg, aber naja, Adam find ich wirklich toll! Keine Ahnung wieso. Trotzdem nervt mich Juliette von Zeit zu Zeit aber auch, das ist es nicht, kann dich also bei dem Punkt echt verstehn ;)

    Naja, mal gucken, wann ich denn zu dem nächsten Teil gelange ^.^
    Liebste Grüße,
    L E Y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leyli <3!
      Hehe das hab ich mir von Sandy abgeschaut *stolzblick* ;)
      Haha Ley, du bist halt anders wie alle anderen ;)) Mir gehen sie SOWAS von auf die Eier :D Hahaha Adam kotzt mich so an xD Hihihi Ley, wir haben da eine total verschiedene Meinung dazu xD
      Den dritten Teil werde ich aber auch noch lesen ;)
      Alles Liebe,
      Mara <3

      Löschen
  2. Oh nein, ich freu mich schon so sehr auf die Fortsetzung von Shatter me :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha Geschmäcker sind ja verschieden ;)

      Löschen
  3. Hallöchen grüner Marsmensch, du hast eine tolle Rezi geschrieben! Ich hab den ersten Teil in ein paar Stunden auf dem Flug nach Seattle gelesen und musste echt oft große Augen machen bei diesen schwülstigen, nahezu krankhaften Formulierungen und Juliettes emotionalem und geistigem Zustand. Sie schien mir die ganze Zeit leicht komisch zu sein xD Adam ging so, Warner ist echt toll! :) Aber ich mag Adam lieber. Trotzdem ist diese krankhafte Anziehung sehr seltsam, insgesamt fand ich das Buch seltsam, aber nicht unbedingt schlecht, also seltsam unterhaltsam... oder so :D

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen liebe Pauline! <3 Dankeschön!
      Jaaa diese Formulierungen waren dann teilweise doch echt kitschig und Juliette erst ... -.-
      Warner ist einfach ein Highlight *-* Neee Adam iiiih ;))
      Genau so ging es mir auch ;)
      Alles Liebe,
      Mara

      Löschen
  4. Also mir hat das Buch ganz gut gefallen. Ich persönlich mochte Warner nicht so ganz und auch ein paar kleinere Dinge haben mir nicht so gefallen. Ich kann deine Meinung aber auch sehr gut verstehen. :D

    LG Marie ^-^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dich das Buch begeistern konnte! ;) Echt? Warner war für mich fast das einzigste Highlight! :D
      Alle Liebe,
      Mara

      Löschen