Seiten

Sonntag, 19. Mai 2013

Ein Buch...7 Worte | Forgotten von Cat Patrick

Forgotten von Cat Patrick

Deutsche Übersetzung | Forgotten


Reihe | - 


Taschenbuch | 7,60€

 

Seitenanzahl | 279


Verlag | Egmont UK Limited

 

Kaufen?



 

 Vergessen - Liebe - Highschool - Streit - Erinnern - Notizzettel - Beerdigung




Das Buch hat mich ehrlich gesagt ziemlich überrascht. Habe ich vorher eher eine mittelmäßige Durchschnittsliebesgeschichte erwartet, bekam ich eine spannende Liebesgeschichte mit einem paranormalen Touch.
Die Charakter wie London sind alle recht einfach gestrickt, nicht die interessantesten Charaktere, aber trotzdem ganz net zu lesen. Ich konnte die Handlungen leicht nachvollziehen und hatte dadurch viel Spaß beim Lesen. Für mich aber einfach "durchschnittliche und sympathische" Charaktere.
Was mir leider ein wenig gefehlt hat, war eine Art Auflösung der ganzen Sache. London erinnnert sich ja an die Zukunft, aber vergisst die Vergangenheit. Aber warum? Leider gibt es darauf keine Antwort und ich bin ein sehr logischer Mensch, deshalb muss ich dafür eine Erklärung haben xD
Die Geschichte und besonders die Liebesgeschichte fand ich sehr nett, aber am Ende war es mir dann fast alle ZU Happy End.


Alles ein Einem, ein nettes Büchlein mit einer schönen Liebesgeschichte mit einer Prise Fantasy für zwischendurch


Kommentare:

  1. Das Buch klingt eigentlich gut, aber das ist die gleiche Autorin wie von "Die 5 Leben der Daisy West" welches ich hasse und deshalb total fertiggemacht habe XD

    LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha :P Ich hab "Die 5 Leben der Daisy West" noch nicht gelesen, aber wenn du es so fertiggemacht hast... :D Ich fand's ganz nett für zwischendurch, nichts besonderes ;)
      Alles Liebe,
      Mara

      Löschen
  2. Grr, ich hab voll nicht verstanden warum du von "London erinnert sich" geschrieben hast, ich dachte du meinst die Stadt und keine Person xD ;D Anna Logik:D
    Mir gefällt das mit den sieben Worten immer recht gut, zum einem weil es zu deinem Blog passt und es so schön kurz und knapp ist, außerdem haben mich die Wörter "Notizzettel" und "Beeredigung" total neugierig gemacht :D
    Dein Maskottchen ändert ja die Farbe : HOW CUT!!! :*
    LG ANNA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha aber wirklich Anna-Logik :P
      Für mich ist das einfach eine Abwechslung zu den ewig langen Rezis, die hier brauchen auch nicht allzu lange ;)
      Haha na das freut mich, dass ich die aufmerksam machen konnte ;)
      Ich find das ding auch sooo süß! :D
      Alles Liebe,
      Mara

      Löschen
    2. *hust* Ich hab auch 2x lesen müssen, bevor ich das realisiert habe mit "London" xD

      Man, ich hasse es auch, wenn Bücher mit einem zu happygen Happy End enden ._. Falls du irgendwann mal "In einer ganz besonderen Nacht liest" - dort ist das so übertrieben o.o Keine Ahnung, ob ich das Buch lesen sollte ... ich glaub aber eher nicht xD Wegen der ganzen Logik will ich mir dann nicht den Kopf zerbrechen :D

      Löschen
    3. Haha xD Hätte ich das nicht vom Lesen gewusst, wäre ich wahrscheinlich auch total verwirrt gewesen :D
      Ich habe zwar echt nicht gegen Happy Ends, aber so ZU arg ist dann auch irgendwie echt doof :/ Ich wollte "In einer ganz besonderen Nacht" eigentlich mal lesen, aber die vielen eher schlechten Meinungen haben mich abgeschreckt.
      Haha also wenn du mal was nettes für zwischendurch suchst und vielleicht auch mal ein Buch auf Englisch lesen willst, das nicht schwer zu lesen ist, dann kannst du es ja mal verschen ;)

      Löschen
  3. Am Anfang hat ich mit der Logik des Buches auch Probleme, nicht weil ich nicht draus kam, wie es sein kann, dass sie die Zukunft kennt, aber nicht die Vergangenheit, sondern weil ich nicht begriffen habe, wie sie ihren Alltag in den Griff bekommt, wieso sie ihre Freunde kennt, etc.

    Insgesamt ein wirklich nettes Buch mit einer süssen Liebesgeschichte, da kann ich dir zustimmen :)

    Liebe Grüsse
    Vanessa

    PS: Oh man, mir ist erst jetzt aufgefallen, dass "Die fünf Leben der Daisy West" ja von der gleichen Autorin ist. Manchmal bin ich schon etwas neben der Spur *Kopf schüttel*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das hat mich auch ein wenig verwirrt. Manche Personen erkennt sie ja und erinnert sich an sie, aber zum Beispiel ihren Freund vergisst sie :D
      Einfach was schönes für zwischendurch ;)
      Alles Liebe,
      Mara
      PS: Hihi :P Achwas, das passiert mir auch öfter ;)

      Löschen
  4. Herzlichen Glückwunsch! Dieser Blog ist für den Best-Blog Award nomminiert http://jumaundmaju.blogspot.de/2013/05/hallo-liebe-leserfreunde-ganz.html LG Maju und Juma

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mara,

    ich bin auch eher so der logischer Mensch, aber mit unter ist es für einen Neubeginn besser Frau/Mann vergisst die Vergangenheit/mögliche schlimme Erlebnisse/Ereignisse.

    Denn die Vergangenheit kann man nicht besser machen, aber durchaus die Zukunft.

    In diesem Sinne , einen guten Start in die neue Woche.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      na willkommen im Club ;) Stimmt natürlich alles was du sagst, aber ich würde trotzdem gerne einen Grund erfahren warum das so ist :P
      Dir auch!

      Alles Liebe,
      Mara

      Löschen
    2. Nun Mara,

      weil Vergangenheit , Vergangenheit ist und somit nicht mehr abänderbar ist, außer Mann/Frau hätte eine Zeitmaschine...

      Weil grübeln über Vergangenes auch nicht wirklich hilfreich ist, wenn, wie, was anders.

      Aus möglichen Fehlern lernen und es einfach versuchen in der Zukunft besser zu machen. Wäre jetzt meine Erklärung.

      LG..Karin..

      Löschen
  6. Eine sehr interessante Kurzrezension. Die Idee mit den sieben Wörtern finde ich toll, so bekommt ganz ganz schnell einen ganz groben Einblick in das Buch... wenn man das so nennen kann. ;)
    Lg, Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Ja, das mit dem Einblick ist auch genau mein Ziel, ist ja super wenn das hier so gut klappt! :D
      Alles Liebe,
      Mara

      Löschen
  7. Ich bin auch gerade begeistert von der Idee mit den 7 Wörtern! Insgesamt mag ich Kurzrezensionen, und sowas ist sogar noch übersichtlicher!
    Das Buch an sich habe ich schon oft gesehen, jedoch nie wirklich beachtet. Mal sehen, ich muss mich mit meinem eigenen Englischen Buch erstmal ranhalten :O :D
    LG, Jada

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Dankeschön! :) Ich freue mich, dass diese Sache so gut bei euch ankommt ;) Kurzrezensionen sind echt toll :D
      Ich hab das Buch mal als Mängelexemplar abstauben können, sonst hat es mich jetzt auch nicht soo arg angesprochen ;)
      Alles Liebe,
      Mara

      Löschen