Seiten

Dienstag, 22. Oktober 2013

Rezi | Das Lied von Eis und Feuer 09 + 10: A Dance with Dragons von George R.R. Martin

Info 
Die "Das Lied von Eis und Feuer" Bücher von George R.R. Martin wurden im Deutschen immer in jeweils zwei Bücher aufgeteilt. Ich werde aber trotzdem die "eigentlichen" Bände rezensieren, d. h. wie in diesem Falle hier den englischen Band 5, der im deutschen eben zwei Teile beinhaltet :)
__________________________________________________

Der Sohn des Greifen von George R.R. Martin

Originaltitel | A Dance with Dragons
Reihe | Das Lied von Eis und Feuer 5.1
Broschiert | 16,00€
Seitenanzahl | 832
Verlag | Penhaligon
Kaufen?
______________________________________________________________

Ein Tanz mit Drachen von George R.R.Martin

Originaltitel | A Dance with Dragons
Reihe | Das Lied von Eis und Feuer 5.2
Broschiert | 16,00€
Seitenanzahl | 797
Verlag | Penhaligon
Kaufen?
_____________________________________________________________
Die Sieben Königreiche zerfallen weiter im Machtkampf der großen Adelshäuser, die einander eifersüchtig belauern in ihrer Gier nach dem Eisernen Thron. Einigkeit finden sie nur in ihrem Misstrauen gegen Daenerys Targaryen, der rechtmäßigen Erbin der Krone. Gemeinsam mit ihren drei Drachen und einer stetig wachsenden Armee greift sie vom Osten aus nach der Herrschaft über Westeros. Die größte Gefahr droht derweil jedoch aus dem Norden, wo schreckliche Geschöpfe sich erheben, um die Menschen des Südens zu überrennen. Allein Kommandant Jon Schnee und seine wenigen tapferen Männer von der Nachtwache stemmen sich verzweifelt gegen diese finstere Übermacht … (Von Band 9)


Wieder einmal werden wir in die anschaulich beschriebene und fantastische Welt von Westeros, bzw. der in diesem Teil immer öfters auftauchende daneben liegende Kontinent Esos, gezogen, dieses Mal mit den Figuren, die im vorherigen Band ausblieben, so z.B. erfahren wir mehr über Jon Schnee und sein Leben als Kommandant an der Mauer, über Tyrions Verbleib nach dem Mord an seinem eigenen Vater und über die Drachenkönigin Daenerys, die jenseits der Meerenge ihr Königreich beherrscht.

Schon alleine durch die Freude eines Wiedersehens mit all diesen Charakteren, hatte ich mich unglaublich auf diesen Band gefreut, auch wenn es ja die letzten (veröffentlichten) Bände dieser Reihe sind, der 6.Band wird vor 2014 wohl nicht veröffentlicht werden.

Wie in jedem Band schafft es George R.R. Martin den Leser mit der Komplexität seiner Geschichte und auch der Tiefe und Vielschichtigkeit seiner Charaktere zu begeistern. Ich weiß, dass ich mich in jeder Rezension eigentlich immer nur wiederhole, aber es ist einfach bemerkenswert, was Martin mit seinen Charakteren vollbringt. Verschiedenste Facetten wie z.B. bei Tyrion, der schon lange kein Unschuldslamm mehr ist und schreckliches getan hat, der aber trotzdem einfach liebenswert ist! Jeder der Charakter hat schon mal etwas falsch gemacht, es gibt einfach keine „perfekten“ Personen, wie wir sie vielleicht schon aus einigen Jugendbüchern kennen.

Allgemein kann man diese Reihe durch seinen Komplexität und seine Tiefe, seine „Ernsthaftigkeit“ nur schwer mit YA-Büchern wie „Twilight“ oder ähnlichem vergleichen. Es ist einfach z.T. ein „harter“ Brocken, es ist keine Geschichte, die sich von heute auf morgen liest, sondern die man Stück für Stück verschlingt, verinnerlicht. Man muss sich ganz bewusst darauf einlassen, denn eine kurzweilige Angelegenheit ist diese Reihe sicherlich auch nicht! Mit ihren 5 Bänden (im Deutschen 10) ist sie keine Geschichte mehr, nein, „Das Lied von Eis und Feuer“ kann man zurecht ein Epos nennen.


Schon allein durch seine spannenden Wendungen (eine hat mich in diesem Buch mal wieder total aus der Fassung gebracht! – Wie ich es doch hasse, dass George R.R. Martin so unberechenbar seine Charakter umbringt! -.-) ist dieses Buch wieder ein höchster Lesegenuss! Durch seine vielen Charaktere und seine komplizierten Handlungen vielleicht manchmal ein wenig kompliziert und für viele auch nicht unbedingt immer leicht zu lesen, aber trotzdem auch durch all dies einfach einzigartig!


Wie immer hat mich George R.R. Martin durch unerwartete Wendungen und …. Einfach der Geschichte um Daenerys, Tyrion, Jon Schnee, Cersei, Arya und all den anderen Charakteren begeistern können! Ich werde das Warten auf Band 6 (im Deutschen Band 11) wahrscheinlich gar nicht ertragen können :(

Ihr wollt mehr über mein Bewertungssystem erfahren? Klickt HIER!
-------------------------------
Dieser Post ist geplant, weil ich bis zum 31.10 in Indien bin :) Ich werde eure Kommentare also erst wieder beantworten können, wenn ich wieder in DE bin :)

Kommentare:

  1. Ja, der gute Autor mag halt seine Leser und Getreuen gerne,glaube ich auch mal ärgern und an der Nase herumführen, hihi...ein Schelm halt..

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich nur zustimmen, hihi :D
      Alles Liebe,
      Mara

      Löschen