Seiten

Freitag, 16. Mai 2014

Wie ich zum Bloggen kam...

Heute mal nicht irgendeine Geschichte, die ich irgendwo gelesen habe, sondern meine Geschichte! (Erwartet jetzt aber bitte nix Spektakuläres xD)



Ich fange einfach mal vorne an (und bitte stellt keine Fragen, warum ich mich als blaue Libelle darstelle ... ich weiß es auch nicht xD):

Man stelle sich folgendes Szenario vor: Klein-Mara, 14 Jahre alt, definitiv lesesüchtig surft ein wenig durch das große weite Netz! In etwas so:


...ähm... huppsi, nein so war das nicht gemeint xD Nehmen wir das ganze mal nicht so wörtlich!

So, dann hätten wir das mal geklärt und ihr habt alle ein Bild vor Augen, wie das so ungefähr aussah! Ich habe an diesem Tag nach einer Rezension, einer Meinung zu einem Buch gesucht ... welches Buch das war, weiß ich aber leider echt nicht mehr! Auf jeden Fall gelangte ich durch diesen Suchbegriff auf meinen ersten Blog - und hier weiß ich sogar noch, welcher das war! Danach folgen noch genau zwei andere Blogs, an die ich mich noch super erinnern kann und die mich quasi zum Bloggen "animiert" haben.



Das waren also die drei ersten Blogs, dich ich selbst kennen lernen durfte! Und was ist danach passiert?
Ich habe erstmal ziemlich viel nur die Blogs gelesen. Wirklich nur gelesen. Ohne ein Google Konto, also ohne ihnen followen zu können (total behindert, weil ich jeden Tag reinschauen musste, ob's was neues gab xD) und schließlich kam ich auch auf die Idee mich bei Blogger anzumelden und konnte endlich ganz unproblematisch ganz vielen Blogs folgen und auch mal ein bisschen kommentieren!

Danach folge dann sogar mein erster Blog! - "Mara's Blog" oder irgendwie so etwas unkreatives in die Richtung hieß er ^^ Hab eine Rezi veröffentlicht, fand es total gruselig, dass das Leute anschauen konnten, dann nach einem Tag fand ich es richtig peinlich und hab den Blog dann gelöscht ^^

Wie viel Zeit dann von dort bis zu dem Tag an dem dieser Blog hier entstand, weiß ich wirklich nicht mehr! Aber das Geburtsdatum dieses Blogs kann ich euch ganz genau sagen!
Am 12.06.2012 habe ich diesen Blog erstellt und blogge nunmehr seit fast zwei Jahren - was unglaublich ist wenn ich mal näher darüber nachdenke :O!

So begann ich also mit meinem ersten Post (wie peinlich oh mein Gott xD) meinen Blog und nun sitze ich hier! Um einige Erfahrungen stärker, um viele neue und wertvolle Bekanntschaften reicher und auch sonst einfach nur glücklich, dass ich vor ein paar Jahren mal auf die Idee kam, nach der Meinung zu einem Buch im Internet zu suchen! 

Kommentare:

  1. Hallo Mara,

    nun jeder fängt mal im Kleinen an, gell und ehrlicherweise bei dem Run immer noch in der Bloggerwelt auf neue Blogs.

    Denke ich mir kann jeder stolz sein...das sein Blog Bestand hat...bei der Zickerei, die ich manchmal als Nur-Leserin so mitbekommt.
    Empfinde ich das schon als toll und deshalb lass Dich drücken ..Du bist ne Netter.

    So jetzt , aber Schluss mit dem Schleimen.O.k. Bin immer wieder gerne auf Deinem Blog und kommentiere..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Oh man.....wir waren soooo unwissend! (Und auch noch so jung, verdammt, es ist eeewig her, dass ich 14 Jahre alt war o.O)
    Aber sehr schön bildnerisch dargestellt, Marsilein :*
    Liebste Grüße! ♥

    AntwortenLöschen
  3. Haha, ich hab genauso angefangen. xD Schon blöd, jeden Tag nachzugucken, ob es was Neues gibt, vor allem hat das irgendwann meine Favoritenliste gesprengt. ^^
    Die Libelle finde ich übrigens süß. ;)

    Ganz liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie süß, vor allem mit den Bildern ;) Kann deinen Blogwerdegang voll und ganz nachvollziehen, bei mir wars ähnlich. Welt des World Wide Webs erkundet und Buchblogs entdeckt, still gelesen, bis man sich irgendwann fragte, schaff ich das auch? ;) Bei mir warens Tanjas Rezensionen und Lisas Mupha Blog, den es leider nicht mehr gibt :-/

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, toller Post! ♥ Die Libellenbilder sind ja mal geil! :D

    AntwortenLöschen
  6. Süße Bildchen ;).
    Mein Blog ist genau vier Tage jünger als deiner :D.
    Books & Senses war glaube ich auch einer der ersten Blogs, die ich kannte.
    Aber eigentlich bin ich gar nicht über Buchblogs aufs Bloggen gekommen, sondern über solche, wo die Leute einfach nur über alles mögliche labern. Die lese ich heute gar nicht mehr ^^.

    LG ;)
    Carlos

    AntwortenLöschen
  7. Na das ist ja ein allerliebster Post, Marsi! Und ich kann mich den anderen nur anschließen: die Bilder :PP Hast du die mit Picmonkey gemacht? Ich fand Picmonkey ja immer riiichtig geil und mags jetzt auch noch ziemlich (mangels Alternative), aber es nervt einfach so sehr, dass bestimmt die Hälfte (und die besten!) der Funktionen nur nur Premium sind -.-

    Dein Blog ist genau einen Monat älter als meiner :') Hach. Sie werden so schnell groß. Ich finds übrigens voll super dass du dich noch an die ersten Blogs erinnern kannst, die du gekannt hast. Ich weiß leider nur mehr meinen gaaanz ersten, aber ist immer noch besser als gar nichts ^^

    AntwortenLöschen
  8. Huhu, das ist eine schöne Geschichte und mit den Bildern sehr anschaulich und amüsant zu lesen. Mein Blog erblickte fast sechs Wochen später das Licht des Netztes oder so ähnlich. Einem selber wird das gar nicht so bewusst, wie schnell die Zeit vergeht. Irgendwann gehört das Bloggen zum täglichen Hobbyy, man schreibt Beiträge, erhält Kommentare, schreibt selber Kommis und gewinnt Leser und dann irgendwann schaur man auf den kalender und Upps, es sind zwei Jahre vergangen. Bei mir war es anfangs so gar so, ich dachte, ach wird sowieso keiner lesen was ich schreibe, denn ich habe mich damals irgendwie schon als "Bloggerstar" gesehen. ich weiß ziemlich naiv und als das alles nicht so lief, wie ich es wollte, war ich kurz davor meinen Blog wieder zu löschen. aber irgendwann sagte ich mir, ach warte mal noch bis Weihnachten 2012. Gesagt getan und ich bin mehr als froh, dass ich den Blog nicht gelöscht habe. Jetzt weiß ich, dass man nicht von heute auf morgen berühmt werden kann, sondern, dass es ein langer Prozess ist. Und ich weiß, dass die Freude jetzt viel größer ist, wenn ab und zu mal ein Leser dazu kommt.
    Upps, jetzt habe ich ja fast einen Roman geschrieben ^^

    Alles alles Liebe und einen schönen Abend noch :)

    Liebe Grüße, Caterina

    AntwortenLöschen
  9. Hey,
    schöne Geschichte ;)
    Ungefähr so wars damals bei mir auch: Zufällig stößt man auf den ersten Blog, liest sich fest und irgendwann bekommt man dann selbst SO eine Lust das auch zu machen... und so nimmt eine laaannggeee Geschichte ihren Lauf!

    Und du als Libelle bis ja echt putzig xD

    Alles Liebe
    Lea

    AntwortenLöschen
  10. Toller Blog und schöne Geschichte! :)

    Liebste Grüße ♥
    http://deardiarybrn.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. total lustig geschrieben!!! die Klein-Mara-Libelle ist am besten ;)
    Jana

    AntwortenLöschen