Seiten

Donnerstag, 7. Februar 2013

| Rezi | Schattenauge von Nina Blazon


Schattenauge von Nina Blazon


Reihe | - 


Taschenbuch | 8,99€


Seitenanzahl | 512 


Verlag | Ravensburger


Kaufen?




 

Zoë liebt das Nachtleben - bis sie eines Tages auf dem Heimweg angegriffen wird. Von wem, weiß sie nicht. Ein Blackout hat ihr Gedächtnis gelöscht. Doch an ihren Händen klebt fremdes Blut. Zoës Freund Gil ahnt, dass etwas Unheimliches mit ihr vorgeht: In Zoë schlummert das Erbe eines uralten Volkes, das unerkannt unter den Menschen lebt. Aber Zoë ist nicht die Einzige, die von ihrer Raubtiernatur getrieben die Straßen der großen Stadt durchstreift ...

Als ich mit dem Lesen dieses Buches begann, dauerte es nicht lange bis ich merkte, dass ich dieses Zeilen schon einmal gelesen habe. Ich habe dieses Buch nämlich schon einmal aus unserer Biblithek ausgeliehen und als ich noch jünger war gelesen. Soweit ich mich erinnern kann, war ich damals nicht so begeistert von dem Buch und nach diesem (unfreiwilligen?) Re-Read bin ich da ganz anderer Meinung!

Schon der Klappentext klingt richtig toll, verrät aber auch nicht sehr viel von der Geschichte. Und so ist das auch beim Lesen. Zoë, die ja erst in die Geschichte hineingezogen wird, ist selbst noch ziemlich planlos und auch die anderen Charaktere wissen nicht sehr viel über das, was sie sind, bzw. haben auch nicht den Drang es wissen zu wollen! So tappt man also gemeinsam mit den Protagonisten im Dunkel und entdeckt Schritt für Schritt was Zoë und ihre Freunde sind...
Was sie denn nun sind, müsst ihr natürlich selbst herausfinden, denn das macht einen ganz besonderen Reiz des Buches aus! Die Idee  hinter der Art finde ich richtig toll, man liest nicht oft so etwas und ich bin ja an dem Thema sehr interessiert, deshalb fand ich das richtig gut!
Aber nicht nur die Idee - auch die Umsetzung! Es wirkte keineswegs aufgesetzt, nein, man kann sich sogar gut vorstellen, dass ebensolche "Wesen" in den Städten hausen, versteckt vor der Öffentlichkeit!

Das Buch wird aus zwei Perspektiven erzählt - Zoë und Gil.
Mit Zoë bin ich am Anfang noch nicht ganz warm geworden, ebenso mit Gil, wobei diese Phase bei beiden in der Mitte des Buches vollkommen vorbei war und ich mich nun sehr gut mit ihnen identifizieren kann. Anfangs war mir Zoë nämlich wirklich etwas fremd und ihre Handlungen (vor allem als sie ihrer Ex-besten Freundin einen Ball an den Kopf wirft o.O) etwas ... ähh merkwürdig, nicht nachvollziehbar. Obwohl man ja auch wirklich sagen muss, dass dies von ihrer "Verwandlung" kommt und sie in einer sehr schwierigen Lage war, denn ihre beste Freundin hat sie mit ihrem Freund betrogen. Zoë ist eine sehr eigene Persönlichkeit, sie ist nicht die normale "Heldin" bei der immer alles super ist und zeigt Ecken und Kanten! 
Auch Gil ist nicht der normale geheimnisvolle Typ, sondern hat ein Hintergrundgeschichte und einen wirklich schönen Charakter. Ihr seht, ich habe diese Charaktere trotz eines schwierigen Starts sehr liebgewonnen! Und die beiden sich auch ;) Jaa, im Buch findet sich auch eine tolle Liebesgeschichte, die mir richtig gut gefallen hat, da sie vor allem auch nicht zu kitschig war und auch nicht zu sehr im Vordergrund stand.
Dann gibt es auch noch weitere Nebencharaktere von denen mir Irves richtig gut gefallen hat! Ein richtig rätselhafter Typ, der aber auch etwas anziehendes hat und richtig Schwung in die Geschichte bringt!

Die Geschichte wird superspannend erzählt, einen großen Teil trägt dazu auch der wundervolle und bildhafte Schreibstil von Nina Blazon bei, die mir mal wieder bewiesen, warum sie zu meinen absoluten Lieblingsautoren gehört! Ich konnte kaum aufhören zu lesen, besonders Richtung Ende ist es so spannend! Denn am Ende wartet ein Showdown auf uns, der sich gewaschen hat! 
Man könnte sagen, dass es in der Geschichte unterschwellig brodelt und dann am Ende vollends explodiert! 
Die Auflösung war für mich natürlich nicht neu, wenngleich ich auch vieles vergessen hatte und so konnte mich das Buch auch noch überraschen!



Mal wieder ein geniales Buch von Nina Blazon, dass sich durch ihren wundervollen Schreibstil und eine ganz tolle, spannende Geschichte auszeichnet!






Kommentare:

  1. Maraaa! Oh Gott, ich habe das verpennt, die Aktion mit der Sumpfloch-Saga. :O Und du hast mich extra darauf aufmerksam gemacht. ._.

    Von der Frau Blazon habe ich so oft schon gutes gehört, nur habe ich bisher immer noch nichts von ihr gelesen. Sollte ich nachholen! Weiß aber nicht so recht, ob das Buch was für mich ist. So Verwandlungen in Tiere ist na ja nicht mein Ding...aber ich beurteile es, wenn ichs mal lesen sollte! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neeeein :D Ach was ist doch nicht schlimm, dann musst eben leider etwas zahlen ;) Haha nein, da gibt es bestimmt mal wieder so eine Aktion :D
      Du MUSST unbedingt Nina Blazons Bücher lesen! Sie hat ja auch noch ganz viele andere Bücher zu anderen Themen geschrieben, da ist für dich bestimmt was dabei!
      Ich bin ja ein riesiger Gestaltwandler-Fan (früher wollte ich auch immer so etwas sein ._. oder Prinzessin :D)
      Alles Liebe,
      Mara

      Löschen
  2. Ich fand das Buch auch super schön! Ich habe es verschlungen. Nur mag ich es immer nicht so wenn man schon nach den ersten 3 Seiten (oder so:D) weiß wer am schluss zusammen kommt!
    LG mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist aber auch richtig toll! Das verstehe ich, ich bin eigentlich auch nicht so der Fan davon, aber es hat noch kein Buch geschafft mich mit einer Liebesgeschichte zu überraschen :D
      Alles Liebe,
      Auch Mara :D

      Löschen
  3. Und schwups ist es auf meiner Wunschliste gelandet :)
    ich vergessen (auch) immer welche Bücher ich schon mal ausgeliehen habe...dabei ist das bei mir nicht mal ein Jahr her oder so...(ist das dann ein Fehler im lang-oder kurzzeitgedächtnis? ;))
    Ich habe dann öfters so deja-vu Anfälle (Anfälle hört sich irgendwie gruselig an...), meistens erkenne ich die Bücher (oder auch filme) erst nach der Hälfte wieder :D
    tja ...um mein Gehirn zu trainieren sollte ich jetzt mal meine französisch Vokabeln lernen...ich habe null bock!!!!!!"
    Bis dann :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das Buch solltest du auf jeden Fall lesen! :D
      Oh mann, das passiert mir eigentlich nie, aber bei dem Buch hab ich's echt total verpennt :D
      Öööh keine Ahnung ^^ Kurzzeitgedächtnis? :DD
      Haha Anfälle, ja das hört sich etwas gruselig an :D
      Oh du Arme :D Ich hab Latein gewählt, aber das ist auch nicht viel besser ;)
      Alles Liebe,
      Mara

      Löschen
  4. Hallo Mara,

    das Buch wird gleich notiert für meine Nichten, denn hier stimmen Leistung/Preis und keiner dieser nervigen Nachfolgebände, wo man nie weiß ob die Geschichte jetzt endlich zum Ende kommt oder ob noch einer drauf gelegt wird.

    Wenn Du mich da verstehen/mir folgen kannst, solche Sachen nerven mich gewaltig als Leserin.

    Danke für diesen Tipp.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin!
      Ich kann dir das Buch nur empfehlen - du hast Recht: Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt und es ist auch keine Reihe. Ich bin ja zurzeit immer total genervt von Reihen, da sind solche Einzelbändes sehr erfrischend :D
      Das verstehe ich total :)
      Alles Liebe,
      Mara

      Löschen
  5. Hallo Mara,

    Danke, Danke für Dein Verständnis, denn diese Triologiewahn nimmt immer mehr zu. Jeder Autor scheint zu meinen, man brauche als Leser/in immer gleich einen Dreierpack vom jeweiligen Autoren und seiner Geschichte.

    Aber seien wir mal ehrlich viele Geschichten haben überhaupt kein Potenzial für einen Dreierpack oder gar noch mehr. Meine Erfahrungen damit habe ich mit den Tributen von Panem gemacht. Erster Buch, klasse , zweites Buch war auch noch O.K. , aber hätte es das dritte wirklich gebracht?
    Meiner Meinung nach eher nicht, aber ich habe es lesen weil es einfach dazu gehört und dann auch Schluss/Ende war. Aber man könne da auch noch weitermachen...

    Deshalb hätte ich auch nichts dagegen und würde mich freuen, wenn Du noch mehr Einzelbände mal in Deinem Blog vorstellen könntest.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Karin :)

      Haha, das ist doch klar, zurzeit sind ja Einzelbände total selten!
      Wenn die Geschichte gut ist bzw. gut BLEIBT habe ich nichts gegen Trilogien oder andere Mehrteiler, aber so wie du gesagt hast: Tribute von Panem. Das Erste Buch hat mir auch richtig super gefallen, aber dann gings bergab. Band 2 naja, Band 3 Katastrophe :/ Ich habe mich aber trotzdem durchgequält, denn das Ende wollte ich dann doch noch wissen ;)

      Klar, das ist eine super Idee! Ich mache mir mal Gedanken, vielleicht schreibe ich mal einen Post darüber! :D Danke für die Anregung!

      Alles Liebe,
      Mara

      Löschen
  6. Hallöchen! :)

    Ich habe gerade dank eines Blogs deinen wunderschönen Blog hier entdeckt. Oooohhh... ich liebe dein Design! *-* Hüüüüüübsch.
    Ich bin sofort zu deinen Lesern gehüpft - dein schöner Blog hat nämlich noch viiiiel mehr davon verdient *o*
    Du bist auch übrigens in mein Widged "Lieblings-Blogs" gewandert ;)
    Ich schaue auf jeden Fall noch öfters hier vorbei!

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi!
      Oooh ich habe mich gerade richtig über deinen Kommentar gefreut! Du hast mich richtig zum Lächeln gebracht! Ich freue mich riesig, das dir mein Blog gefällt, ich kann dir die ganzen Komplimente nur zurückgeben, ich bin schon länger Leserin deines Blogs und finde ihn ebenso genial!
      Daaankeee :D
      Alles Liebe,
      Mara

      Löschen
  7. Hallo Mara,

    so habe ich die Sache bei den Tributen auch gesehen. Bin froh, dass ich da mit meiner Meinung nicht alleine stehe.

    Würde mich freuen, wenn aus meiner Anregung was würden könne, hi hi.

    Schönes Wochenende und LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  8. Hm, an Frau Blazons Büchern habe ich mich schon lange nicht mehr gewagt. Weil "Faunblut" und "Die Königsmalerin" leider eine echte Pleite für mich waren :P Aber das hört sich schonmal ganz gut an und ich habe gerade wieder so richtig Lust bekommen eines ihrer Bücher zu lesen. :)

    LG Maggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uh das ist ja schade, dass dir die Bücher nicht gefallen haben :/ Dieses hier kann ich dir aber wirklich empfehlen, vielleicht gefällt es dir ja besser :D
      Alles Liebe.
      Mara

      Löschen
  9. Das Buch hört sich echt megatoll an, das kommt gleich auf meine Wunschliste :)

    AntwortenLöschen
  10. Eine sehr schöne Rezension ;)
    Das klingt doch mal wie etwas für mich.
    Ich habe auch vor Zwielicht von der Autorin zu lesen, da es momentan auf meinem SuB ist. Außerdem kann es gar nicht so schlimm werden, wenn über dieses Buch schon von dir so gut gesprochen wird.
    Hast du Zweilicht schon gelesen und wenn ja wie hat es dir gefallen?
    Ach übrigens du hast einen angenehmen Schreibstil und triffst passende Wörter. Dies fasziniert mich so an deinen Rezensionen.

    Alles Liebe Niz von www.bookmoiselles.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Nina Blazon schreibt generell echt tolle Bücher, da kann ich dir dieses Buch auch nur empfehlen!
      "Zweilicht" steht auf meiner Wunschliste, besitzen tue ich es leider nicht :/ Ich habe aber schon viel gutes von dem Buch gehört, deshalb denke ich, dass es bestimmt genauso gut ist wie dieses Buch!
      Awwww, dankee ♥ Da werd ich ja richtig rot ^^
      Alles Liebe,
      Mara

      Löschen