Seiten

Samstag, 2. Februar 2013

| Blogtour | Radioactive von Maya Shepherd

Hallöchen liebste Leser!
Ich begrüße euch mal ganz herzlich zu der Blogtour zu Maya Shepherds Roman "Radioactive"



Meine Rezension zu dem Buch findet ihr *HIER*

 

                                                                                                                             

                                    

                                    Interview mit Maya Shepherd

Thema: Vorbilder

Hallöchen Maya! Schön, dass du dir Zeit nimmst und meine Fragen beantwortest!
Mein Thema ist ja "Vorbilder" und da stellt sich natürlich zuallerst die Frage: Hast du ein Vorbild und wenn ja, wer ist es?

Ein direktes Vorbild habe ich nicht, aber mich beeindrucken Menschen, die an ihren Träumen festhalten und alles dafür tun, damit sie in Erfüllung gehen, egal wie unrealistisch oder verrückt der Traum auch erscheinen mag. Wer aufhört zu träumen, hat aufgehört zu leben.


Mit "Radioactive" ist dir ein grandioses Buch gelungen - und das unter all den Dystopien auf dem Markt! Hattest du ein besonderes Vorbild für dein Buch oder für z. B. einen Charakter?

Vielen Dank für das Kompliment! Ich hatte weder für das Buch noch für irgendeinen Charakter ein Vorbild, sondern nur viele Inspirationsquellen, die sich aus vielen anderen Büchern und Songs zusammensetzen.


Wer sind deine absoluten Vorbilder im Bereich Autoren bzw. welche sind deine Lieblingsautoren?

Zu meinen Lieblingsautoren zählen Stephenie Meyer und Ally Condie, weil sie es schaffen den Leser mit den Hauptfiguren mitfühlen zu lassen. Ilsa J. Bick liebe ich für ihren Ideenreichtum. Justin Cronin bewundere ich dafür, dass er einen Roman mit 1024 Seiten schreiben kann, bei denen eine spannender als die andere ist. Und Cody Mc Fadyen schreibt für mich Romane, die einen so sehr fesseln, dass ich seine Bücher erst wieder aus den Händen legen kann, wenn ich sie durchgelesen habe.


Woher kommen zum Beispiel die Namen deiner Charaktere in "Radioacitve"? Hast du bestimmte Namensvorbilder aus deiner Umgebung?

Die Namen der Charaktere aus „Radioactive“ sind mir alle spontan eingefallen. Mit einer Ausnahme : Cleo. Ich habe vor zirka einem Jahr eine Dokumentation über Löwen gesehen. Dabei wurde die älteste Löwin Cleo genannt. Sie war stark und wurde gefährlich, wenn jemand ihrer Familie zu nah kam. Genau so stelle ich mir „unsere“ Cleo vor: als Kämpferin.


Am Schluss noch eine Frage ganz weit weg vom Thema: Kannst du uns schon einige Infos bezüglich zu dem 2.Teil wie "Radioactive" geben als kleines Abschlussschmankerl?

Der zweite Teil von „Radioactive“ wird „Vergiss mich nicht“ heißen und im Sommer 2013 erscheinen. Dieses Mal wird die Haupthandlung wieder in der Sicherheitszone spielen, sodass es noch mehr über die Legion zu erfahren gibt. Außerdem dürfen sich die Leser über ein Wiedersehen mit Zoe/D523 freuen sowie mit C515, der dann vielleicht auch endlich einen Namen bekommt, um sich von der Masse abzuheben.

Falls ihr mehr über Maya Shepherd erfahren wollt, schaut unbedingt mal auf ihrem Blog vorbei! Sie freut sich bestimmt!

 

 

So, nun am Ende erwartet euch noch eine kleine Überraschung und zwar habt ihr die Chance 1 Taschenbuch oder 1 Kindle-Version des Buches zu gewinnen!

Was musst du dafür tun?

Schreib mir einen Kommentar unter diesem Post, der beeinhaltet:

  • ob du für das Taschenbuch, das Kindle-Buch oder für alle beide in den Lostopf hüpfen willst
  • ob du über 18 bist oder die Einverständnis deiner Eltern hast
  • und die Antwort auf die Frage: Wie glaubst du wird die Erde in 200 Jahren aussehen? Was ist mit den Menschen passiert? (2-3 Sätze reichen)
Teilnehmen könnt ihr nur wenn ihr einen Wohnsitz in Deutschland besitzt, über 18 seid oder die Einverständniserklärung eurer Eltern habt und ihr damit einverstanden seid, dass ich eure Adresse bzw. E-Mail-Adresse an Maya Shepherd weiterleiten werde

Wielange?

Das Gewinnspiel wird eine Woche laufen, ihr habt also bis zum 09.02.2013 Zeit in den Lostopf zu hüpfen. Am folgenden Tag werde ich die Gewinner ermittlen.

Als nächstes wird die Blogtour bei Lesezauber halt und zwar am 06.02! Unbedingt vorbeischauen!


Kommentare:

  1. Hallo liebe Mara,

    so jetzt besuche ich auch Deinen Blog und auch hier gibt es wieder tolle/interessante Sachen über die Autorin/Buch zu lesen. Denn mir gefällt dieses in Häppchen aufteilen der Infos.

    Da ich keinen Reader habe würde ich mich klar über das TB riesig freuen und ich bin auch schon lange über 18 Jahre, hi hi.

    Und nun zu Deiner Frage:

    Leider wahrscheinlich recht traurig, was unsere Umwelt angeht, wenn wir alle weiterhin so verschwenderisch/unvernünftig mit ihr umgehen. Wälder für einen Seifenprodukt gerodet werden oder Speisepflanzen als Kraftstoff benutzen.

    Technisch gesehen, sehr hoch entwickelt so wie in der einem Werbung wo glaube ich, das Haushaltsgerät wäscht und dann auch noch bügelt. Alles wird einfach, aber auch sicherlich noch überwachbarer. Schöne neue Welt halt......

    Netter Nebeneffekt der Blogtour, finde ich persönlich, man lernt als Leser/in immer wieder neue Blogs kennen, so wie jetzt Deinen.

    Also herzlichen Danke für Deine Teilnahme.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Dieser nicht vorhandene Wohnsitz in Deutschland versaut mir immer ALLES! xD Aber das Interview ist gut gelungen (auch wenn Vergiss mich nicht irgendwie nicht zu Radioactive passt - also so vom Titel her^^) und ich werde mir das Buch sicher bald holen! :)

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  3. Also über 18 bin ich schon ein Weilchen *hüstel ;) und ich würde gerne für das Taschenbuch in den Lostopf springen (mit Anlauf)

    Wie wird unsere Welt in 200 Jahren aussehen?
    Ich stelle sie mir ein bißchen wie Alterra vor. Einige Lebewesen von denen wir jetzt noch nichts ahnen werden sich etwas hervorheben. Die Umwelt wird aus dem Gleichgewicht geraten sein. Es gibt Orte die nurmehr aus Sand und Erde bestehen und welche in denen die Natur sich unkontrolliert ausgebreitet hat.
    Wir werden dadurch nicht mehr Fahren können also hoffe ich dass bis dahin bezahlbare Flugmaschienen existieren.

    Ich finde diese Blogtour großartig. Diese gestückelten Interviews, die vielen neuen Blogs die man kennenlernt und auch Maya immer ein bißchen mehr.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :)

    Da ich diese tolle Blogtour schon von Beginn an mitverfolgt habe, aber beim Gewinnspiel leider noch kein Glück hatte, versuche ich es auch jetzt wieder und würde gern für das Printexemplar in den Lostopf. Ich bin schon über 18 ;)

    Wie glaubst du wird die Erde in 200 Jahren aussehen? Was ist mit den Menschen passiert?
    Ich habe so die Befürchtung, dass die Welt in 200 Jahren nicht besonders schön sein wird. Wahrscheinlich ist alles noch viel technischer und virtueller als heute. Vielleicht ist die Menschheit auch von selbst erzeugten Klonen oder irgendwelchen Robotern ausgelöscht worden...
    Allerdings hoffe ich was anderes, z.B. dass die Menschen bis dahin gelernt haben, dass das Leben sich nicht ausschließlich im Handy oder über Facebook abspielt. Oder dass manche Fortschritte auch zugleich Rückschritte sein können...

    LG

    Evelyn

    http://dreaming-till-midnight.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Halli Hallo :)
    Ich versuche hier auch mal mein Glück :) Sehr schöner Blog !

    Ich glaube, dass in 200 Jahren die Überbevölkerung der Erde an ihre Grenzen gelangt ist. Es wird Wasser-Knappheit und Nahrungsmangel herrschen, wenn bis dahin nicht eine Möglichkeit gefunden wurde, den Ackerbau ertragreicher zu machen. Astronauten-Nahrung wird wahrscheinlich Standard werden.

    ..Das alles natürlich unter der Vorraussetzung, dass wir uns und die Erde bis dahin nicht tatsächlich selbst vernichtet haben mit Atombomben und ähnlichen Dingen, die wir bis dahin entwickeln !

    LG Soul

    AntwortenLöschen
  6. Heyyy ich würde auch gerne mitmachen, deine rezi hat mir ja *Daumen hoch* Top gefallen :*
    Ich würde für das normale Buch in den lostopf springen, ein kindle hab ich nicht :P

    Die Welt in 200 Jahren...hmm
    Ich denke die Menschen werden sich ihre Nase an großen Bildschirmen flach drücken. Sie leben ausschließlich mit der Elektronik und können sich ein leben ohne ihre Touch screens nicht mehr vorstellen. Das«Geselligkeit» ist ihnen unbekannt. Außerdem wird es nur noch zwei riesige Länder geben... Usa und die Eu :)
    außerdem wird sie erde von Naturkatastrophen heim gesucht, da die Menschen einfach nicjz verstehen, dass der Planet keine Müllhalde ist!

    ..soo das wars , ich hoffe ich habe ein wenig Glück :*
    Liebste grüße Anna

    AntwortenLöschen
  7. - Ich würde mich für beide Versionen (Print oder eBook) gleichermaßen interessieren.

    - Ü 18

    - Bis in 200 Jahren werden wir es geschafft haben unsre Resourcen zu verschwenden und der sich bereits abzeichnende Trend zurück zu Konservatismus und Glaubenswahn wird in vollem Schwung sein.

    Ich sehe hier die Dinge ähnlich schwarz wie Margaret Atwood, welche gesagt hat das sobald es wieder Wirtschaftlich abwärts geht, man erkennen wird das die ganzen Erfolge der Frauen-/Gleichberechtigungsbewegung nur Trugbilder sind.

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen :)

    Ich bin im Rahmen der Blogtour heute auch hier vorbei gekommen. Dieser Beitrag ist wieder ein neues Puzzleteil in meinem Bild zum Buch und der Autorin dahinter. Bisher habe ich die gesamte Tour verfolgt und hoffe auf mein Glück doch noch ein Exemplar zu gewinnen, da DYstopien mein bevorzugtes Lesegenre ist.

    Meine Wahl im Falle eines Gewinnes wäre die Taschenbuchausgabe, und ja ich bin schon 18. ;) Zweimal sogar.

    Die Welt in 200 Jahren stelle ich mir so vor, dass sie eine klimatisch völlig veränderte Landschaft aufzeigt, die die Bevölkerung in die Enge treibt, da es immer weniger Lebensraum und Nahrung geben wird. Ein Prozeß der schon im letzten Jahrhundert seinen Beginn hatte und in dem wir uns schon befinden. Leider werden erste einige Generationen nach uns das verheerende Ausmass erkennen.
    Ich denke, die Zukunft wird nicht rosig sein :(

    LG Morgaine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    ich finde, das ist eine unheimlich schwierige Frage und ich muss ehrlich gestehen, dass ich keine Antwort habe. Ich bin ein Mensch, der sich nicht viele Gedanken darum macht was vielleicht in 200 Jahren sein wird. Es gibt so schrecklich viele Möglichkeiten, es kann ja auch sein, dass es die Menschheit schon gar nicht mehr gibt oder dass eine andere Spezies dominiert. Es ist alles möglich und es kann noch so viel geschehen. Deshalb lasse ich einfach alles auf mich zukommen und bin gespannt was sich verändert, so lange ich noch auf der Welt bin. ^^

    Im Gewinnfall hätte ich gerne das Taschenbuch.
    Bin über 18.

    Liebe Grüße,
    Alissa

    AntwortenLöschen